• Français
  • Anglais
  • Allemand

Gravimetrische Mikrodosierer: Leistungen

MCPI Fine dosing® Mikrodosierer:  die Referenz für Präzision / Schnelligkeit

Technische Daten / Vorteile

Funktionsweise: die Fine dosing SPA Mikrodosierer sind konzipiert für die Dosierung im Batch-“ Modus (gravimetrische Chargendosierung).

Je nach Anwendungsbereich erfolgt die Dosierung in der Drehschalenwaage oder direkt in einem Behälter.

Befüllen eines Beutels, der manuell auf der Dosierwaage positioniert wird: Nach dem automatischen Tarieren wird die Dosierung bis zum Sollwert durchgeführt.

Dosierung in einer Drehschalenwaage mit automatischer Tarierung.Am Ende des Dosiervorgangs wird die Rotation des Behälters über Remote-Zugriff-gesteuert. Dieses Verfahren der Dosierung „ohne zusätzliche Zeit zu beanspruchen“ ermöglicht die Integration des Dosierers in eine automatische Fertigungslinie, z.B. für die Flakonbefüllung über ein Transportband.

Geeignete Pulverarten: Von Feinpulver (Laktose, Stearate, usw.) bis zu Granulaten sind die Mikrodosierer SPA für zahlreiche Schüttgüter geeignet.

Leistungen: Leistungsdaten zu Dosierzeit und Präzision. Die Dosierzeit ist umgekehrt proportional zur Präzision.

  • Die Präzision hängt von mehreren Faktoren ab: der Messqualität des Dosierers, der Größe der Partikel, der Dichte und dem Durchsatz des Schüttgutes (entsprechend dem Austragsquerschnitt und der Speisefrequenz des Motors).
  • Die beiden Faktoren Dosierzeit / Präzision werden durch die Schaltpunkte der verschiedenen Betriebsarten für den Durchsatz (siehe Wäge steuerungen MCPI) optimiert.

Reinigung - Hygiene: Alle unsere Dosierer sind so konzipiert, dass die Reinigungsarbeiten vereinfacht werden. Die Teile, die mit dem Schüttgut in Berührung kommen, werden einfach durch Ausheizen desinfiziert.

Die Pluspunkte:

  • Keine mechanische Reibung, die auf das Material einwirkt =keine Qualitätsminderung oder Verunreinigung des Schüttgutes, kein mechanischer Teileverschleiß.
  • Nur wenig oder gar keine Trennung nach Korngröße:  Denn die Austragsbewegung ist frei von Schwingungen in vertikaler Richtung, die ein wesentlicher Grund für eine solche Trennung im Vorratstrichter sind.
  • Eine Schnellentleerung beim Rückwärtslauf ermöglicht eine extrem schnelle Entleerung des Dosierers mithilfe eines zweiten Auslasses gegenüber dem Beschickungsauslass des Wägebehälters.
  • Absaugen der Dosierungen „"außerhalb der Toleranzwerte“
  • Praktisch kein Instandhaltungsaufwand: da keine Verschleißteile und ein extrem langlebiges mechanisches Design.

Nutzungsbereich:

 

Einige Ergebnisse

Pyrotechnisches Pulver 100µm : Produktionsdauer von 15 Std. Dosis: 1 g  - Standardabweichung: 0,009 g.

 

Indium-Kugeln Ø 1,5 mm - -  Dosis: 6 g  - Standardabweichung: 0,028 g.

 

 

Magnesium-Stearat-Pulver<122>  -  Dosis: 7,0 g  - Standardabweichung:0,03 g, Dosierzeit < 6 Sek.

 

Graphitpulver 90 µm  - Dosis: 78,8 g  - Standardabweichung: 0,09 g

 

Keramikpulver  - -  Dosis: 3,23 g  - Standardabweichung: 0,011 g

Eine exklusive und patentierte Technologie mit einer unvergleichlichen Leistungsfähigkeit.


Entdecken Sie die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten des Dosiersystems  MCPI Fine dosing®  click

MCPI Steuerungssysteme mit 3 Dosier-Betriebsarten  click

 Nach oben

 

Mikrodosieren
en savoir plus
Anwendunken
en savoir plus
Steuerungen en savoir plus
Ultrapräzision en savoir plus
Auswahlkriterien en savoir plus
Produktsortiment en savoir plus
Download en savoir plus
 Kontaktieren Sie uns... en savoir plus